ggi-im-herbst-2
ggi-im-herbst-1

Einschulung mit Abstand

Gymnasium Groß Ilsede empfängt seine neuen Schülerinnen und Schüler in den fünften Klassen

Die Organisation der Einschulung der neuen Fünftklässlerinnen und -klässler unter Coronabedingungen erforderte viel Vorbereitung und Umsicht. Durch die Teilung der Einschulung in zwei Veranstaltungen wurden Eltern und Schülerinnen und Schüler sehr persönlich empfangen und betreut. Die beiden erlaubten Begleitungen der Schülerinnen und Schüler wurden von den Klassenlehrerinnen und -lehrern und weiteren Kolleginnen und Kollegen an ihren nummerierten Sitzplatz gebracht, so dass jederzeit, auch im Nachhinein, eventuelle Kontaktbereiche nachvollzogen werden können.

Durch das Verbot der Vermischung der Kohorten, ein Schuljahrgang stellt eine Kohorte dar, gab es weder einen Auftritt des Chores noch eine Beteiligung der Patenschülerinnen und Schüler aus den älteren Jahrgängen. Das tat der herzlichen und besonderen Atmosphäre der Veranstaltung jedoch keinen Abbruch.

Sobald ihr einen Zugang zur Schulplattform iserv habt, werden sich Eure Patinnen und Paten per Mail bei euch melden um euch zum Beispiel in Videokonferenzen kennenzulernen“, so Studiendirektorin Kerstin Kühling.

Aus vielen Bereichen des Schullebens präsentierten unterschiedliche Lehrinnen und Lehrer ihre Aufgaben und Zuständigkeiten, so dass alle mit den Strukturen und Vorgehensweisen des Gymnasiums Groß Ilsede vertraut gemacht wurden. Schließlich erkundeten die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klassenlehrerin bzw. ihrem Klassenlehrer das Schulgebäude, ihren Klassenraum und lernten ihre Mitschülerinnen und Mitschüler kennen.

Die traditionelle GGI-Tasche gab es dann auch im Klassenzimmer, und nach zwei Schulstunden hatte sich bei den meisten die Aufregung in Freude und Spannung auf die kommenden Klassenleitertage im Klassenverband verwandelt.