Erinnerung an Herrn Prof. Dr. Oelke

Wir trauern um unseren lieben ehemaligen Kollegen Prof. Dr. Hans Oelke.

Bei der Suche nach Informationen, die Oelkes Wirken an unserer Schule betrafen, telefonierte ich mit Adelheit Busse, einer ehemaligen Biolehrerin (1970 – 2004) und Jürgen Streichert, einem Schüler des GGI aus der ersten Generation, der noch heute engagiert Naturprojekte verfolgt und betreut und bis zum Schluss einen engen Kontakt zu Oelke hielt. In den Gesprächen erfuhr ich viele Details aus der biologischen AG am GGI, u.a. vom Amselkeller, einem ausgestopften Eisvogel, der noch heute bestimmte Einheiten des Unterrichts unterstützt, von Ausflügen mit Schülern zur Storchenaufzuchtstation in Leifferde, von der Beringung von Vögeln und Kontrolle der Nistkästen durch Oelke und die Schüler, von den Schwalbenzählaktionen mit diversen Biokursen uvm.  Das war alles sehr spannend und zeigte eine besondere Zeit Oelkes an unserer Schule. Einen Lehrer an der Schule zu haben, der gleichzeitig Uniprofessor an der Uni Göttingen war, einen Forschungsauftrag für eine halbjährige Expedition in der Antarktis hatte und die Fachschaft Biologie am GGI leitete, macht schon stolz.

Es ist beeindruckend wie lange und nachhaltig Prof. Dr. Oelke für seine Leidenschaft engagiert war und wie viele Menschen er um sich herum dafür begeisterte.

Bei den Weihnachtsfeiern des Kollegiums war er der treueste ehemalige Kollege, und es war schön zu spüren, dass es für ihn wichtig war, dabei zu sein. 

Die Schulgemeinschaft wird Herrn Prof. Dr. Oelke ein großes und liebevolles Andenken bewahren.

Irene Mildner, im Februar 2021

AllgemeinAlumni

Kommentare sind deaktiviert