ggi-im-herbst-2
ggi-im-herbst-1

Violinwettbewerb am GGI

„Zu Gast im Klassenzimmer“

Als eine von 40 Schulen landesweit war das Gymnasium Groß Ilsede ausgewählte Schule zur Teilnahme am Programm „Zu Gast im Klassenzimmer“ im Rahmen des bedeutendsten Joseph-Joachim-Violinwettbewerbs in Hannover. In diesem Zusammenhang bekam der Musikkurs des 11. Jahrgangs von zwei Studentinnen der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Besuch.

Bestens vorbereitet erhielten die SchülerInnen nicht nur Antworten auf viele Interviewfragen an die Geigerin Viktoria Henke, die so einen sehr spannenden Einblick in das Leben künftiger Profi-Musiker gab. Neben der sehr charmanten und schülernahen Moderation von Marie Hohlbein zeigte Viktoria Henke auch sehr gekonnt und überzeugend viele beeindruckende Beispiele für das Violinspiel vom Barock bis zur Romantik, abgerundet durch das Pflichtstück des Violinwettbewerbs, die „Romanze für Violine und Klavier“ von Joseph Joachim, die sie mit Musiklehrer Klaus Henneicke zu Gehör brachte. Leider reichten die zwei Schulstunden nicht aus, dass alle Fragen der SchülerInnen gestellt werden konnten. „Die Veranstaltung mit den beiden jungen Damen war sehr spannend. Man hat Einblicke bekommen, wie dieses Leben aussehen kann und was es für Schwierigkeiten gibt. Nicht zu Letzt war es noch einmal atemberaubender zuzuhören und einmal in echt zu sehen, wie sie auf der Violine gespielt hat.“, so Konstantin von Lützow. „Ich empfand das Interview als tolle Erfahrung und freue mich schon auf unseren Besuch in Hannover“, ergänzt Dominik Lambrecht. Am 16. Oktober ist der Musikkurs dann eingeladen, den Wettbewerb in der Musikhochschule in Hannover live zu verfolgen.