ggi-im-herbst-2
ggi-im-herbst-1

Religion

Danke für die Unterstützung

Unermüdlich wurden Woche für Woche Kuchen und Muffins für einen guten Zweck gebacken und gekauft!  Spitzenreiter beim Engagement für das Kindernetzwerk Sierra Leone mit vielen leckeren Kuchen und noch mehr begeisterten Verkäuferinnen und Verkäufern sind die Klassen
5.1  mit Einnahmen in Höhe von 92,50 €,
6.4  mit 101,10 €
und 5.3 mit 102,- € !

Herzlichen Dank im Namen der Kinder in Sierra Leone, die das neue Schuljahr im erweiterten Schulgebäude ohne Platzprobleme beginnen können!

Interreligiöser Gottesdienst am GGI – gemeinsam für eine bessere Welt eintreten!

Den „Startschuss“ für das Sommerfest am Gymnasium Groß Ilsede bildete ein Gottesdienst der besonderen Art: Christen und Muslime gestalteten gemeinsam eine Andacht! Dabei wurde das Vorbereitungsteam von acht Schülern des GGI und ihren Lehrern H. Kropf, Frau Hääl und Frau Reimer-Nießen unterstützt von fünf jungen Männern der Takva-Moschee, die dort für die Jugendarbeit zuständig sind. Der Kontakt entwickelte sich bei zwei Gesprächsrunden, die von den Peiner Kirchengemeinden und den drei muslimischen Gemeinden der Stadt im Frühjahr gemeinsam organisiert worden waren. Ohne zu zögern erklärten sich u.a. Sait Ülker und Abdullah Sencan trotz ihres Studiums bereit, bei der Planung eines interreligiösen Gottesdienstes mitzumachen. In vielen Vorbereitungssitzungen tauschte man sich über die eigene Religion aus und erkannte die vielen Gemeinsamkeiten beider Religionen, was dann im Gottesdienst zum Thema Schöpfung und verantwortungsvoller Umgang mit der Natur thematisiert wurde. Besonders reizvoll gestaltete sich in der Andacht dann der Kontrast des von Said Duran auf Arabisch rezitierten Koranausschnittes und den christlichen Liedern, die vom Schul-Chor unter der Leitung von Herrn Henneicke mitreißend vorgetragen wurden.

Soziales Engagemant am GGI

Alle freuen sich immer auf die Donnerstage: Denn dann gibt es selbst gebackenen Kuchen in der kleinen Pausenhalle für einen Taschengeldbetrag zu erwerben. Jede Klasse sorgt einmal im Schuljahr für einen leckeren Donnerstag und hilft mit dem gespendeten Geld, Kindern in Sierra Leone den Schulbesuch zu sichern. Kürzlich erreichte ein Dankschreiben Frau Reimer-Niessen, die den Kontakt zu dem Verein „Kindernetzwerk Sierra Leone e.V.“ pflegt.

Liebe Freunde des Kindernetzwerk Serra Leone e.V.,

hiermit ganz herzlichen Dank für die Spende, mit der Ihr unsere Arbeit 2018 unterstützt habt. Es konnten 34 Kinder aus armen Familien weiter zur Schule gehen. Außerdem haben wir die Sam S. Abu Memorial Grundschule für die Kinder, die unsere Vorschule besucht haben, fertig bauen können. Seit September werden zwei Vorschul- und fünf Grundschulklassen hier unterrichtet.

2018 startete auch das Projekt, eine Berufsschule zu bauen, damit die jungen Leute ein Handwerk erlernen können, das ihnen eine Existenzgrundlage vor Ort bietet. Hierfür würden wir uns freuen, auch 2019 wieder auf Eure Unterstützung zählen zu dürfen!

Mit herzlichem Dank und besten Wünschen für das restliche Jahr 2019

Brigitte Steinmetz